You are currently viewing Packender Kampf der Sportfreunde beim Tabellenführer und wieder leere Hände für die Sportfreunde II in Biberach

Packender Kampf der Sportfreunde beim Tabellenführer und wieder leere Hände für die Sportfreunde II in Biberach

TSV Biberach - Sportfreunde Untergriesheim II 3:0

Nach dem vergangenen Remi gegen die SGM Widdern/Olnhausen waren die Sportfreunde positiver Dinge bei dem Auswärtsspiel in Biberach zu punkten. Wir starteten trotz einigen personellen Ausfällen zuversichtlich in das Auswärtsspiel. Die Sportfreunde starteten mit einer engagierten und guten Leistung in das Spiel. In der 13. Minute ging die Heimmannschaft aus Biberach durch einen unglücklichen Fehler unsererseits in Führung. Im Verlaufe der ersten Halbzeit spielten die Sportfreunde trotz des ärgerlichen Gegentors weiter engagiert, jedoch konnte man keine zwingenden Torchancen erspielen und es ging mit einem 1:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit kassierten wir leider zwei Gegentore nach Standardsituationen. Die Heimmannschaft aus Biberach war vor allem nach ruhenden Bällen sehr gefährlich. Die Sportfreunde konnten sich wie in der ersten Halbzeit keine zwingenden Torchancen erarbeiten und man verlor folglich mit 3:0 in Biberach. Alles in Allem war der Sieg für die Jungs aus Biberach verdient, jedoch haben wir es ihnen auch etwas zu leichtgemacht und die Gegentore hätten vermieden werden können. Nächste Woche hoffen wir zuhause gegen eine starke Mannschaft aus Offenau endlich wieder zu punkten.

Es spielten:
J. Kern, A. Krinke, L. Bolch, F. Manck, R. Schober, L. Mattwich, F. Mühlbeyer, L. Rödel, L. Rotter, N. Mühlbeyer, J. Schmidt, C. Mattes, B. Wichmann,

Tore:
1:0 N. Thiele (13. Min.); 2:0 J. Mack (47. Min.); 3:0 D. Magosch (72. Min.)

Knappe Niederlag nach großem Kampf der Sportfreunde!

VfR Heilbronn - Sportfreunde Untergriesheim 6:4

Spektakel in Heilbronn!

Am vergangenen Wochenende waren unsere Sportfreunde zu Gast beim Ligaprimus VfR Heilbronn. Vor dem Spiel schienen die Rollen klar verteilt. Unsere Mannschaft, die seit Wochen in einer schwierigen Phase steckt gegen den übermächtigen Gegner aus Heilbronn. Doch die Sportfreunde wollten sich auch in diesem Spiel nicht verstecken und die Niederlagen der letzten Wochen vergessen machen.

Nach einer Abtastphase in den ersten 20 Minuten, in welchen das Heimteam leicht überlegen war und bereits erste Torannäherungen auf ihrer Seite verbuchen konnte, schafften es die Sportfreunde in der 23. Minute mit ihrer ersten Chance des Spiels in Führung zu gehen. Nach einem Standard der Heilbronner, war es Youngster Lucas Baur, der nach einem blitzsauberen Konter die Führung für unsere Farben erzielen konnte. Nach dieser etwas überraschenden Führung erhöhten die Gastgeber nochmal die Schlagzahl und konnten innerhalb von drei Minuten das Spiel drehen und mit 2:1 in Führung gehen. Kurz vor der Pause konnte unser Spielertrainer Tim Beckbissinger nach einer Balleroberung Joshua Baur in Szene setzen. Dieser blieb vor dem Heilbronner Keeper cool und konnte den Halbzeitstand von 2:2 herstellen.

In der 2. Hälfte ging das Spektakel auf dem Heilbronner Kunstrasen weiter. Die Heilbronner kamen mit viel Druck aus der Kabine und erwischten die Sportfreunde erneut mit einem Doppelschlag. Kocak und Varallo konnten innerhalb von fünf Minuten eine 2 Tore Führung für den VfR herstellen. Wer nun dachte das Spiel sei entschieden, sah sich getäuscht. Unbeeindruckt vom Rückstand spielten die Sportfreunde befreit auf und schafften es ebenfalls mit einem Doppelschlag ins Spiel zurückzukommen. Zunächst war es Jan Gerstung der mit einem Distanzschuss auf 4:3 verkürzen konnte, bevor Doga Aksit mit einem Foulelfmeter den 4:4 Ausgleich herstellen konnte. Nun kippte das Spiel erneut und das Heimteam nahm das Heft des Handelns wieder in die Hand.  Serdal Kocak konnte mit seinem dritten Treffer an diesem Nachmittag die Heilbronner erneut in Führung bringen. In der Folge war das Spiel von vielen Foulspielen und Unterbrechungen geprägt. Zunächst sah Nogaybal nach Foulspiel an Gerstung die rote Karte. Anschließend musste unser Spielertrainer nach einem erneuten Foulspiel mit einer Gelb-Roten Karte das Feld verlassen. In der Folge konnten die Sportfreunde sich keine klaren Chancen mehr erspielen und der Tabellenführer aus Heilbronn entschied die Partie in der 85. Minute endgültig für sich. Endstand 6:4!

Alles in allem ein Fußballfest auf dem Heilbronner Kunstrasen, in welchem die Sportfreunde erneut ohne Punkte doch mit erhobenem Haupt nach Untergriesheim zurückkehrten. Wir haben es geschafft nach den schwachen Spielen in den vergangenen Wochen dem Tabellenführer lange alles abzuverlangen und die Partie bis zum Ende offen zu gestalten. Nach den letzten Wochen mit schwachen Auftritten war das Spiel in Heilbronn wieder ein Schritt in die richtige Richtung und wir hoffen, dass unsere Mannschaft den Schwung mitnehmen kann, für die kommenden Aufgaben.

Mit sportlichem Gruß,

Coach Tim Beckbissinger

 

Es spielten:
M. Fruh, T. Beckbissinger, B. Ukehaxhaj, J. Gerstung (72. Min. A. Messmer), T. Edlinger (80. Min. M. May), E. Zimmermann, J. Baur, S. Kessler (72. Min. N. Wolpert), L. Baur, D. Aksit (80. Min. P. Zimmermann), A. Fröhlich

Tore:
0:1 L. Baur (23. Min.), 1:1 S. Kocak (35. Min.), 2:1 A. Radu (38. Min.), 2:2 J. Baur (45. Min.), 3:2 M. Varallo (46. Min.), 4:2 S. Kocak (50. Min.), 4:3 J. Gerstung (52. Min.), 4:4 D. Aksit (55. Min.), 5:4 S. Kocak (68. Min.), 6:4 A. Radu (85. Min.)

Ergebnisse & Vorschau auf die kommenden Spiele

Die Sportfreunde II treffen am Sonntag, den 10.04. um 13 Uhr auf die SGM Offenau/UFC Neckarsulm. Für die Jungs der zweiten Mannschaft wäre es an der Zeit das Ruder rumzureißen und sich auf dem Platz zu zerreißen, um die Abwärtsspirale endlich zu stoppen.

Um 15 Uhr am Sonntag treffen die Sportfreunde auf die Zweite der Sport-Union aus Neckarsulm. Das Zweite von 3 Spielen innerhalb von 10 Tagen, berücksichtigt man auch das Nachholspiel in Dürrenzimmern. Auch für die Erste der Sportfreunde ist es an der Zeit der Form aus dem bravourösen Kampf gegen den Tabellenführer endlich Punkte folgen zu lassen.

Am Donnerstag, den 14.04. steht dann das Bezirkspokal Viertelfinale auf dem Programm. Zu Gast ist erneut die zweite Garde der Sport-Union Neckarsulm. Anpfiff ist um 19 Uhr in Untergriesheim. Zum ersten Mal wird die erste Mannschaft bei einem Flutlichtspiel die neue LED Flutlichtanlage nutzen können. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer zu diesem besonderen Spiel.

Nach der Niederlagenserie der Sportfreunde sind nun auch die Fans und Unterstützer der Sportfreunde gefordert, die Mannschaft zu unterstützen und nach vorne zu schreien, um wieder Zählbares in Untergriesheim behalten zu können.

Schreibe einen Kommentar

acht − 7 =