Pokal Aus & Derbysieg

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fussball
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Pokal-Aus gegen VfR Heilbronn

Zum Flutlichtspiel lud am Donnerstagabend das Bezirksliga-Topteam des VfR Heilbronn. In der ersten Hälfte entwickelte sich ein Spiel, das von Zweikämpfen im Mittelfeld und wenigen Torchancen geprägt war. Für unsere Farben hatten Jan Gerstung und Christoph Traub die besten Torgelegenheiten. Auf der anderen Seite parierte Marco Bethmann gegen Serden Bakacak. Mit mehr Elan und Zielstrebigkeit wollte unser Team in die zweite Halbzeit starten. Leider ist uns dies überhaupt nicht geglückt und wir mussten innerhalb von 20 Minuten drei Gegentreffer hinnehmen. Wer nun dachte die Sportfreunde hätten das Spiel abgehakt und würden den Fokus auf das anstehende Derby legen, sah sich getäuscht. Nach einem Foulspiel an Christoph Traub zeigte der gut leitende Schiedsrichter auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marc Häffele souverän zum 3:1. Durch diesen Treffer angetrieben konnte unser Team das Heft des Handelns in die Hand nehmen und kam in der 82. Minute durch einen sensationellen Fernschuss von Elias Mittnacht zum 3:2 Anschlusstreffer. Nun warfen wir alles nach vorne. Das erfahrene und mit einigen ehemaligen Oberligaspieler gespickte Team des VfR nutzte die erste Unaufmerksamkeit unserer Defensive, um den Deckel auf das Spiel zu machen und konnte durch Michele Varallo das 4:2 erzielen. Die letzte Möglichkeit des Spiels hatte Andre Fröhlich, der nach Zuspiel von Andreas Messmer knapp das Tor verfehlte.

Aufgrund der ersten 70 Minuten eine verdiente Niederlage. Allerdings ein großes Lob an das Team, das gezeigt hat, dass man mit der richtigen Mentalität auch ein absolutes Topteam zumindest ärgern kann. Außerdem muss die tolle Unterstützung unserer zahlreichen Zuschauer erwähnt werden, die uns auch unter der Woche bei einem Auswärtsspiel bedingungslos anfeuern. Bereits am Samstag den 26.09.20 sind wir wieder zu Gast beim VfR Heilbronn.  Auch hier würden wir uns wieder über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen!

Tore:

1:0 59. Michele Varallo; 2:0 60. Paul Zeitler; 3:0 65. Serden Bakacak; 3:1 76. Marc Häffele; 3:2 82. Elias Mittnacht; 4:2 84. Michele Varallo

Es spielten:

Marco Bethmann – Marc Gerstung (67. Eric Zimmermann) – Roland Stegmüller – Philipp Zimmermann – Lou Kinzel – Till Edlinger – Marc Häffele – Sven Kessler (60. Andre Fröhlich) – Laurin Schüler (67. Andreas Messmer) – Jan Gerstung (60. Elias Mittnacht) – Christoph Traub

Sportfreunde siegen auch im Stadtderby

Bei perfektem Fußballwetter und der maximal zulässigen Zuschauerkulisse von fast 400 Zuschauern war alles angerichtet, um ein Fußballfest zu feiern. Dabei lief der Start für die Sportfreunde absolut nicht nach Plan. Bereits nach 60 Sekunden konnte der FSV durch einen Abstauber von Marco Bickel in Führung gehen. Unser Team zeigte sich zunächst geschockt und brauchte einige Minuten um Fuß zu fassen. In der 14. Minute konnte dann Andre Fröhlich eine Freistoßflanke von Marc Häffele zum 1:1 vollenden. Nur 7 Minuten nach dem Ausgleich mussten wir den erneuten Rückstand hinnehmen. Der agile Sonko konnte sich über die rechte Seite durchsetzen und den Ball zu Belz weiterleiten. Dieser bediente mustergültig Tim Falk, der zu seinem 9. Saisontreffer einschieben konnte. Quasi mit dem Halbzeitpfiff bewies erneut Andre Fröhlich seinen Torriecher, als er bei einem Freistoß von Christoph Traub goldrichtig stand und den Ball aus wenigen Metern ins Tor abfälschen konnte. So ging es mit einem 2:2 in die Pause.

Nach der Halbzeit ergab sich ein anderes Bild. Die Defensive der Sportfreunde hatte die Angreifer des FSV besser im Griff und ließ diese kaum mehr zur Entfaltung kommen. Lediglich eine Chance wurde den Gästen noch zugestanden. Hier parierte unser Keeper Mike Baur allerdings prächtig gegen den Spielertrainer des FSV, Philipp Matyssek. Die Sportfreunde fanden angetrieben von den lautstark unterstützenden Fans immer besser ins Spiel, ohne jedoch große Torchancen erspielen zu können. In der 76. Spielminute konnte der Bann dann endlich gebrochen werden. Der kurz zuvor eingewechselte Laurin Schüler legte nach einem Fehler des Gästekeepers gedankenschnell auf Jan Gerstung ab und dieser konnte die auf die Torlinie eilenden FSV-Verteidiger mit einem Lupfer sehenswert überspielen. Nur zwei Zeigerumdrehungen später war es erneut Laurin Schüler, der mit einer Einzelaktion die Entscheidung einleitete. Mit einem Solo dribbelte er sich durch die Gästedefensive und leitete den Ball weiter auf Andre Fröhlich, welcher auf den einlaufenden Jan Gerstung durchstecken konnte. Der Youngster blieb eiskalt und vollstreckte zum viel umjubelten 4:2. Damit war die Entscheidung in diesem nervenaufreibenden Stadtderby gefallen. Nach einem harten Foul an Marc Häffele sah der bereits verwarnte Tim Falk folgerichtig die Gelb-Rote Karte. Dies war der Schlusspunkt eines packenden Spiels vor einer prächtigen Zuschauerkulisse. Durch die engagierte zweite Halbzeit ein verdienter Sieg für die Sportfreunde, die erstmals den Friedrichshaller SV in einem Pflichtspiel schlagen konnten. 

Ein herzliches Dankeschön geht an das Team von Marija´s Schlosspark Café um Marija und Ivan.  Zur Einstimmung auf das Derby wurde unsere Mannschaft von den großartigen Gastgebern zu einem leckeren und reichhaltigen Frühstück eingeladen. Nochmals vielen Dank und wir kommen gerne wieder!

Ein weiterer großer Dank gilt unseren Zuschauern, die uns während den kompletten 90 Minuten lautstark unterstützten und die einen großen Anteil an unserem Erfolg haben!

Tore:

0:1 (1.Minute) Marco Bickel; 1:1 (14. Minute) Andre Fröhlich; 1:2 (21. Minute) Tim Falk; 2:2 (45. Minute) Andre Fröhlich; 3:2 (76. Minute) Jan Gerstung; 4:2 (78. Minute) Jan Gerstung

Es spielten: Mike Baur – Roland Stegmüller – Eric Zimmermann – Tim Beckbissinger – Lou Kinzel – Till Edlinger – Andre Fröhlich – Marc Häffele (86. Sven Kessler) – Elias Mittnacht (72. Laurin Schüler) – Jan Gerstung (79. Philipp Zimmermann) – Christoph Traub (89. Andreas Messmer)

Mit sportlichem Gruß,

Coach Tim Beckbissinger

Vorschau auf die kommenden Spiele:

Sa, 26.09.2020
09:30 Uhr Kreisstaffel E-Jugend: SGM Höchstberg H-U-T-H II – TSV Heinsheim
11:30 Uhr Kreisstaffel E-Jugend : SGM Herbolzheim H-U-T-H I – SGM Krumme Ebene
10:30 Uhr Kreisstaffel D-Jugend: SGM Herbolzheim H-U-T-H II – SG Bad Wimpfen I
12:40 Uhr Kreisstaffel D-Jugend: SGM Herbolzheim H-U-T-H I – VfR Heilbronn IV
13:50 Uhr Kreisstaffel C-Jugend: SGM Untergriesheim H-U-T-H – SGM Krumme Ebene
14:00 Uhr Bezirksliga: VfR Heilbronn – Spfr. Untergriesheim

So, 27.09.2020
11:00 Uhr Landesstaffel A-Jugend: Spfr. Untergriesheim – Spfr. Schwäbisch Hall
13:00 Uhr Kreisliga B2 SGM Offenau/UFC NSU – Spfr. Untergriesheim II

Mi, 30.09.2020
19:00 Uhr Verbandspokal A-Jugend: Spfr. Untergriesheim – FV Ravensburg (VL Süd)

Do, 01.10.2020
19:30 Uhr Bezirksliga: FSV Schwaigern – Spfr. Untergriesheim

Liebe Zuschauer und Fans der Spfr. Untergriesheim, ab sofort können die Formulare zur Datenerfassung auf unserer Homepage www.sportfreunde-untergriesheim.de/Aktuelles/Corona Info/Zuschauerliste aufgerufen und ausgedruckt werden. Bitte nutzen sie dieses Angebot und füllen sie das Formular zur notwendigen Angabe ihrer persönlichen Daten schon zu Hause aus und geben Sie es bei ihrem Besuch auf dem Sportplatz nur noch ab. Dies spart uns allen Zeit und Aufwand.

Wir weisen erneut darauf hin, dass die Besucher und Zuschauer den vorgeschriebenen Abstand von 1,5m unbedingt einhalten sowie sich ausschließlich in den ausgewiesenen Zuschauerbereichen aufhalten. Vor Betreten des Sportgeländes müssen sich alle Zuschauer in eine entsprechende Anwesenheitsliste eintragen.

Wir weisen erneut darauf hin, dass zum anstehenden Punktspiel am Sa, den 26.09.2020 um 14 Uhr beim VfR Heilbronn Karten nur im Vorverkauf erhältlich sind. Auf der Internetseite des VfR Heilbronn – www.vfr1896.de sowie auf deren Facebook Seiten können sie sich über den Kartenvorverkauf informieren. Bitte drandenken, dass hier auch Frauen den Eintrittspreis von 5.-€ bezahlen müssen.

Außerdem freuen wir uns, einen alten Bekannten wieder bei den Sportfreunden begrüßen zu dürfen. Fadil Kuc wird ab sofort das Team der 2. Mannschaft übernehmen. Sein Vorgänger Bernd Pierro ist aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Fadil stand bereits am vergangenen Wochenende beim 3:1 gegen den TSV Biberach an der Seitenlinie der Sportfreunde 1B. Ihm zur Seite wird Timo Beyer stehen, der bereits seinem Vorgänger Co-Trainer der 1B war und die Mannschaft die letzten Wochen interimsmäßig übernommen hatte. Wir wünschen Fadil und Timo viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

vier + 8 =