Erster Punktgewinn im ersten Spiel in der A-Jugend Landesstaffel

Erster Punktgewinn im ersten Spiel in der A-Jugend Landesstaffel

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fussball
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

TSV Schwieberdingen - Spfr. Untergriesheim (SGM H-U-T-H) 4:4

Zu Beginn der Meisterrunde ging unsere Reise am letzten Samstag in die Felsenberg-Arena nach Schwieberdingen. Die Bedingungen an diesem Tag waren einfach Top! Sonnenschein Stadionatmosphäre, und ein Rasen wie ein Teppich. Besser geht’s nicht, jetzt galt es nur noch etwas Zählbares mitzunehmen. Bereits 10 Sekunden nach dem Anpfiff bewahrte uns die Latte nach einem direkten Freistoß von der 16er Kante vor einem Rückstand. Ab dann war klar, dass das Spiel heute eine ganz heiße Kiste wird. Unter starkem Druck des Gegners mussten wir dann in der 16.Minute das 1:0 der Hausherren hinnehmen. Doch vielleicht etwas unerwartet konnten wir keine 2 Minuten später postwendend durch Daniel Meckes den Ausgleich erzielen. Leider waren wir in der ersten Halbzeit nicht konzentriert genug und der Gegner konnte immer wieder durch lange Bälle gefährlich vor den Kasten von Mario Fruh kommen. So schaffte Schwieberdingen in der 27.Minute die erneute Führung zum 2:1, was auch gleich der Halbzeitstand war.

In der 2.Halbzeit nahm die Dramatik weiter zu und wir drehten durch eine Doppelschlag die Partie. In der 60. Minute stach Lucas Baur zum 2:2 Ausgleich zu und in der 65.Minute schoss der zuvor eingewechselte Tobias Lock aus 18 Metern in den Winkel unser Team in den Fußballhimmel. Doch weiter mit Hochspannung, Schwieberdingen schlug zurück. In der 68.Spielminute der Ausgleich und in der 75. dann durch einen abgefälschten Freistoß die erneute Führung. Dies war ein dicker Brocken, der jetzt verdaut werden musste. Doch unsere Jungs blieben dran und durch den 2. Treffer von Luca Baur gelang in der 88.Minute der viel umjubelte Ausgleich zum 4:4, was auch der Endstand war und damit im ersten Spiel auch gleich der erste Punkt auf unser Konto ging.

Die Freude auf unserer Seite war riesig, was ein fußballerisch sehr starker Gegner aber so nicht akzeptieren wollte und sich verbal nach dem Abpfiff Luft verschaffen musste. Schade, da hätten wir nach dem Abpfiff eines extrem spannenden Spieles etwas mehr Fairplay erwartet. Das Spiel zeigt, dass die neue Liga schon eine andere Hausnummer ist. In dieser Partie konnten wir Selbstvertrauen mitnehmen. Zumal man auch sieht, dass unser Team noch Luft nach oben hat, wenn sie es schaffen, ihr Potenzial auszuschöpfen.

Fazit: Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir in unserem 1. Spiel in der Landesstaffel auswärts einen Punkt mitnehmen. Die Gegentreffer waren vermeidbar, aber daran können wir arbeiten. Wenn wir uns weiter so reinhauen, dann können wir immer was mitnehmen.

Es spielten: Mario Fruh, Butrint Ukehaxhaj, Sebastian Bender, Nick Wolpert, Joel Köhl, Luca Trobbiani, Enrico Maier, Lucas Baur, Daniel Meckes, Max Weyhrauch, Lennart Mattwich, Yannick Kelber, Simon Schuster, Tim Schwarz, Tobias Lock, Cedrik Mattes, Marcel Kraus

Tore:  1:1 Daniel Meckes, 2:2 Lucas Baur, 2:3 Tobias Lock, 4:4 Lucas Baur

 

Weiter geht es am Sonntag, 27.09.2020 auf dem Sportgelände in Untergriesheim. Dort empfangen wir um 11Uhr den Gast aus Schwäbisch Hall.

JB

Schreibe einen Kommentar

achtzehn − 5 =