Facebook-Button_vectorized0814.png

Twitter-Button_vectorized0814.png

GooglePlus.png

RSS-Button_vectorized0814.png
WERBEPARTNER


Auswärtsspiel beim TSV Botenheim und Vorschau auf das Heimspiel gegen den SV Heilbronn am Leinbach

Written by Sportfreunde_Online-Team on 10. September 2018 14:16 o'clock

    

TSV Botenheim - Sportfreunde Untergriesheim 0:4

In unserem zweiten Auswärtsspiel der noch jungen Saison konnten wir gegen den TSV Botenheim den zweiten Sieg einfahren und gewannen mit 4:0 Toren.

In der ersten Halbzeit konnten wir uns nur selten gegen die dicht gestaffelte Defensive der Heimelf durchspielen, dadurch waren Großchancen eher Mangelware. Die beiden nennenswerten Möglichkeiten hatte Joshua Baur und Andre Fröhlich doch beide konnten diese nicht in ein Tor ummünzen. Die Botenheimer tauchten auch nur einmal Gefährlich vor unserem Gehäuse auf doch diese Gelegenheit machte unser Torspieler Mike Baur zu Nichte. Eine Halbzeit zum Einschlafen weil wir jegliches Tempo vermissen ließen und viel zu viel unnötige Ballverluste in unseren Reihen hatten.
Der zweite Abschnitt war dann um einiges besser da wir viel Zielstrebiger nach vorne spielten und mehr Power in unseren Aktionen hatten. Es dauerte aber bis zur 68 Minute ehe unser Torjäger Christoph Traub nach einem Einwurf von Sven Kessler das wichtige 1:0 mit einem satten Schuss aus 18 Meter für unsere Farben erzielte. Kurz vor der Führung hatte die Heimmannschaft das 1:0 auf dem Fuß doch wieder reagierte unser Tormann Mike Baur prächtig. Nur 3 Minuten nach der Führung setzte sich Joshua Baur über die Außenbahn durch und seine Hereingabe fälschte ein Botenheimer zum 2:0 unhaltbar in die eigenen Maschen ab. In der 80 Minute dann die Entscheidung von Christoph Traub der seinen Foulelfmeter zum 3:0 relativ sicher verwandelte. Kurz vor dem Abpfiff erzielte wieder Christoph Traub mit seinem dritten Treffer an diesem Tage den 4:0 Endstand.
Alles in allem ein verdienter Sieg wenn auch das Ergebnis etwas zu hoch ausfiel. Ein sehr wichtiger Auswärtsdreier mit dem wir uns im Abstiegskampf etwas Luft nach unten geschaffen haben. Ein Wehrmutstropfen mussten wir verzeichnen, der nächste Verletzte Spieler musste Frühzeitig den Platz verlassen, diese Mal erwischte es Giuseppe Rotelli der wohl auch etwas länger ausfallen wird. Nun haben wir schon den fünften Langzeitverletzten in dieser noch jungen Saison.

Wieder ein großes Dankeschön an unsere treuen Fans die es schafften das Auswärtsmatch zu einem Heimspiel umzuwandeln.

Am kommenden Sonntag empfangen wir den SV Heilbronn am Leinbach. Hier erwartet uns der nächste starke Gegner. In diesem Spiel müssen wir wieder an unsere Leistungsgrenze gehen um etwas zählbares zu holen.

Mit sportlichen Grüßen

Trainer Philipp Müller

Comments

There are no comments yet!